Auf einen Kaffee mit:

Sunay Yenice, wo ein Wille ist, ist auch ein Weg, Semester 54

Exkursion zu Jung von Matt - Mappencheck beim Junior ADC bei Jung von Matt - Vorstellungsgespräch bei Jung von Matt! Check! Genau so hatten wir uns das vorgestellt. Wenn's doch nur immer so laufen würde. Sunay beweist, daß man mit einem eisernen Willen genau dahin kommt, wo man hin will. Respekt und herzlichen Glückwunsch!

1. Sunay, der Abschluss naht, Du bist im 7. Semester und gerade sitzt Du an Deiner Abschlussarbeit. Was machst Du danach? 

Ich fange direkt nach meinem Studium ein Praktikum bei JvM SAGA an und hab damit genau das gefunden, wonach ich gesucht habe! 

2. Wahnsinn!!! Da fängst Du ja ganz oben an. Wie bist Du auf JvM gekommen?

Mit der Akademie haben wir eine Exkursion zu JvM gemacht und ab diesem Zeitpunkt war mir klar, dass ich unbedingt ein Teil dieser Agentur werden möchte! 

Dann kam der Mappencheck beim ADC Festival und ich wollte mir einfach nochmal Feedback holen, was ich noch besser machen kann. Dort angekommen erfuhr ich, dass ich statt zu einer kleineren Agentur doch zu JvM komme. Etwas aufgeregt aber dennoch positiv, setzte ich mich also zum Mappencheck mit JUNG VON MATT.  Meine Mappe habe ich natürlich im Vorfeld für JvM fertig gehabt, weil mir klar war, dass ich unbedingt genau dahin möchte!  Ich präsentierte meine Mappe und bekam durchweg positives Feedback und kleinere Verbesserungsvorschläge. Ich hatte nach dem Gespräch das Gefühl meinem Ziel ein Stück näher gekommen zu sein.

Ein paar Stunden später klingelte mein Handy und ich wurde eingeladen, mir mal anzuhören, was JvM SAGA eigentlich genau macht. Am nächsten Tag war es dann  auch schon soweit und mir wurde erst ein spannender Einblick gewährt und später ein Praktikumsplatz angeboten! 

3. Weißt Du schon, was Deine Aufgaben bei JvM sein werden?

JvM SAGA macht hauptsächlich „Storytelling“ das heißt, Sie entwickeln die Kampagnen und Werbespots einiger großen Namen in Deutschland. Meine genauen Aufgaben kenne ich noch nicht.

4. Du scheinst keine Angst vor großen Aufgaben zu haben. Warst Du schon immer so?

Ja, ich war schon immer so haha. Ich bin ein sehr ehrgeiziger Mensch und ich glaube, dass das meine größte Stärke ist. Ich weiß relativ schnell, was ich möchte und habe immer ein Ziel vor Augen. 

5. Kopf- oder Bauch-Mensch?

Ich bin ein totaler Kopf-Mensch! Wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, gibt es kein anderes Ziel. Außerdem bin ich eine Perfektionistin und achte deshalb auf jedes noch so kleine Detail.

Danke Sunay, daß Du uns 3,5 Jahre Deiner Zeit geschenkt hast. Du wirst Deinen Weg gehen und wir sind gespannt, was wir noch alles von Dir hören. Bleib weiter so straight!