Wo sind die Abgänger geblieben? Wir stellen hier einige von ihnen vor.

Nach sieben Semestern entlassen wir unsere Studenten hoffentlich gut vorbereitet in die große weite Welt der Werbung und des Designs. Damit ihr alle einen kleinen Überblick bekommt, wo man so landen kann und was man da so macht und wieviel Spaß man dabei hat, haben wir hier einige Beispiele für euch.

Wenn ihr als Ehemaliger der Akademie auch mit dabei sein wollt, dann meldet euch einfach bei uns und reicht euer Material ein.

Erst grosse weite Designwelt bei Mutabor und jetzt ab auf Kundenseite. Das Interview ist kurz und Julia bescheiden, aber in Wirklichkeit steckt dahinter eine ungewöhnlich gute und megafleißige: Julia!

Mehr »

SHAKEN not STIRRED meets Hamburger Akademie: Die innovative Digital Agentur in Hamburg hat an den Hamburger Akademielern großen Gefallen gefunden: warum sonst stehen nun mittlerweile 10 von ihnen im Dienst der Agentur?

Mehr »

Tauschte die Köhlbrandbrücke gegen die Tower Bridge, oder die Elbe gegen die Themse. Der Kunde blieb, die Agentur nicht. Der Brexit wurde für mich zum Exit.

Mehr »

Nachdem ich zwei Jahre in einer klassischen Werbeagentur gearbeitet hatte, reizte es mich auch einmal die Unternehmens- bzw. die Kundenseite kennenzulernen.

Mehr »

Während meines Studiums konnte ich bereits ein wenig Agentur-Luft schnuppern, so dass ich mich nach meinem abgeschlossenen Studium erstmal für 3 Jahre in die Selbstständigkeit gewagt habe, um die vielen Facetten, die unser Beruf mit sich bringt, zu erkunden.

Mehr »

Ich arbeite bei der Interior Designerin Conni Kotte. Unser Ziel ist es Räume zu schaffen, die genauso individuell und einzigartig sind wie unsere Kunden.

Mehr »

Ich habe mich nach meinem Abschluss an der Akademie direkt in die wilde Welt des kreativen Schaffens gestürzt und bin mit einem Internship bei Select World gestartet.

Mehr »

Ich bin bei nachtblau (eine Firma im Auftrag der RTL nord) in der Grafikabteilung und arbeite auch als Kameramann.

Mehr »

Schön von euch zu hören. Gerne schreibe ich euch ein kurzes Update zu meinen Jobs nach der Akademie. Nach einigen Jobs als Freelancer für unterschiedliche Agenturen (u.a. GREY, Gramm) bin ich seit 20 Jahren Jahren mehr oder weniger selbstständig.

Mehr »

Ein kreatives Leben zu führen ist eine sehr intensive Existenz. Sie erfordert Mut, Fleiß, Neugierde und die Gabe sich dem kreativen Prozess oder dem Flow voll und ganz hinzugeben.

Mehr »